Kino

Die Kriegserlebnisse des Großvaters leben im Enkel weiter

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

So, 22. März 2020 um 19:58 Uhr

Kino

BZ-Plus Der im Schwarzwald lebende Filmemacher Sebastian Heinzel hat sein Buch- und Filmprojekt "Der Krieg in mir" abgeschlossen: Es ist eine Spurensuche des Enkels zum Großvater .

"Der Krieg in mir": Auslöser für die rund sechs Jahre dauernde Arbeit an der Dokumentation und dem Buch diesen Titels waren Sebastian Heinzels Träume. Beunruhigende Träume, in denen der im Schwarzwald lebende Regisseur und Filmproduzent sich als Wehrmachtssoldat an der Russischen Front sieht. Die Bilder, so schildert er es in dem Buch und so zeigen es die eindrucksvollen Illustrationen von Igor Shin Moromisato im Film, sind sehr konkret: Da fährt Heinzel auf einem Panzer durch einen Birkenwald. Vom Führerhaus aus schießt er mit einem Maschinengewehr in den Nebel. Irgendwann klettert er vom Panzer herunter und hetzt durch das Unterholz. Ein Albtraum, wiederkehrend, einer von vielen.

Sebastian Heinzel ist Jahrgang 1979, er war in keinem Krieg. Woher also kommen die inneren Bilder? In Buch und Dokumentation erzählt er von seiner sehr persönlichen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ