Johann-Strauß-Gala

Die K&K Philharmoniker in Freiburg: Wien ist nicht nur Dreivierteltakt

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Fr, 17. Januar 2020 um 19:00 Uhr

Klassik

BZ-Plus Die K&K Philharmoniker unter Taras Lenko zeigen bei ihrer Johann-Strauß-Gala im Freiburger Konzerthaus auch sinfonische Tugenden.

Es ist längst nicht "alles Walzer" in der Wiener konzertanten Unterhaltungsmusik, wie es das alljährliche Kommando beim Opernball in der Donaumetropole suggeriert. Zum Beispiel Franz von Suppé. Der gebürtige Dalmatiner, Jahrgang 1819, ein echtes Kind des Habsburger Vielvölkerstaates, schrieb früher als Johann Strauß Operetten und ist heute vor allem noch durch seine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ