Engagement

Die Lilienhofschule in Staufen zeigt Courage

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Do, 09. Januar 2020 um 12:40 Uhr

Staufen

Die sonderpädagogische Lilienhofschule in Staufen wurde für das Modellprojekt "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" ausgewählt. Und Fußball-Nationalspielerin Klara Bühl ist Patin.

Die Lilienhofschule in Staufen reiht sich ein ins bundesweite Courage-Netzwerk. Sie wird damit eines der ersten Sonderpädagogisches Bildungs - und Beratungszentren (SBBZ) in Baden-Württemberg, das sich "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" nennen darf. Andreas Haiß von der Stuttgarter Landeskoordination übergab vor der versammelten Schülerschaft die Urkunde. Die Münstertälerin Klara Bühl, SC-Spielerin und erfolgreiche Stürmerin der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen, übernahm eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ