Kommentar

Die Menschen sollten jetzt ein Zeichen für die badisch-elsässische Freundschaft setzen

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Sa, 16. Mai 2020 um 18:30 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Elsässer sehen sich in Südbaden derzeit mit schrägen Blicken und Beschimpfungen konfrontiert. Die Menschen müssen daher ein Zeichen für die badisch-elsässische Freundschaft setzen, meint Gerold Zink.

Wer hätte das vor Corona für möglich gehalten: Elsässer, die in Breisachs Supermärkten einkaufen, werden schräg angeschaut und teilweise sogar beschimpft. Krankenschwestern und Pfleger von jenseits des Rheins, die in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ