Interview zum Einzelhandel

"Die Menschen wollen auf dem Sofa die Sachen bestellen"

Lena Roser

Von Lena Roser

Fr, 21. Juni 2019 um 18:34 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Karos, Kreise, Kängurus: Ende Juni schließt der Mustersalon Tante Ema in Gundelfingen. Ein Interview mit der Gründerin über die Probleme des Einzelhandels und seine Zukunft.

BZ: Tante Ema – das erinnert an den kleinen gemütlichen Laden um die Ecke, mit der allbekannten Verkäuferin. Möchten Sie das mit ihrer Marke Tante Ema repräsentieren?

Pesché: So in etwa. Mit der netten Dame von nebenan assoziiert man etwas Positives. Die Muster designe ich nach dem Motto frisch und fröhlich. Zwar halte ich sie dabei eher graphisch, aber zugleich bringe ich auch immer etwas Verspieltes mit ein.



BZ: Wie entstand die Marke Tante Ema?

Pesché: Muster machen, ist meine Berufung. Während ich als Grafikdesignerin tätig war, entwickelte ich von 2005 an die ersten Muster und daraus die ersten Produkte wie Geschenkpapiere oder Karten. Bis 2011 war die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ