Parkplätze bei der Halle in Oberweier sind fertig

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. Januar 2021

Friesenheim

Kosten für die Gemeinde mit 23 000 Euro geringer als geplant.

Sieben neue Parkplätze gibt es seit Kurzem bei der Waldmattenhalle in Oberweier. Damit gibt es jetzt dort auch einen Parkplatz für Menschen mit Behindertenausweis. Und die neue Parkfläche kann derzeit auch von Personal und Patienten der Corona-Schwerpunktpraxis genutzt werden.

Vor einem Jahr, im Januar 2020, hatte es in dieser Sache von Ortsvorsteher Andreas Bix in der Sitzung des Ortschaftsrats ein Lob an die Friesenheimer Gemeindeverwaltung gegeben: Zum einen sei die Planung zügig bearbeitet worden, so Bix. Denn es war erst in den Haushaltsplanungen 2019 der Wunsch vom Ortschaftsrat geäußert worden, fünf weitere Parkplätze im Bereich Waldmattenhalle anzulegen, und dann wurden es gar sieben und dafür gleich im Haushalt 2020 bereits 30 000 Euro eingestellt. Im Oktober waren die Bauarbeiten für das Anlegen der Plätze vergeben worden. Am Ende fallen die Arbeiten für die Stellplätze mit rund 23 000 Euro sogar billiger aus als geplant, allerdings liegt die Schlussrechnung noch nicht vor.

Die Zufahrt führt über den rückwärtigen Weg zum alten Pfarrhaus, der durch den Kauf des Gebäudes durch die Gemeinde nun ein öffentlich nutzbarer Weg ist. Von dort aus kommen die Besucher über einen Fußweg südlich des Baches zur Halle. Der Wunsch nach zusätzlichen Stellplätzen gründete darauf, dass bei größeren Veranstaltungen in der Waldmattenhalle Besucher ihre Autos rings um die Halle entlang der Straße und auch in der Umgebung parkten, wie in den Bereichen Kirche, Friedhof, Museum, Schule und Kindergarten.