Die Opposition hat es derzeit schwer

Norbert Wallet

Von Norbert Wallet

Sa, 21. März 2020

Deutschland

BZ-Plus In der Corona-Krise ist es vor allem die Regierung, die den Ton angibt / Die anderen Parteien versuchen dennoch, Akzente zu setzen.

BERLIN. Krisenzeiten sind die Zeiten der Regierung. Die Opposition hat es schwer, in solchen Phasen des gesellschaftlichen Lebens durchzudringen. Das ist für alle Parteien, die nicht regieren, gleich. Dennoch wirkt sich die Coronakrise sehr unterschiedlich auf die vier im Bundestag vertretenen Parteien der Opposition aus. Ein Überblick:

Die AfD:
Auch ganz abgesehen von der Coronakrise hat die AfD jede Menge Probleme. Ihre destruktive Rolle in den thüringischen Wirren hat sich für sie nicht ausgezahlt, im Zusammenhang mit dem rassistischen Terroranschlag in Hanau ist manchem Bürger klar geworden wie gefährlich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung