Nach dem Brand

Europa-Park will "Piraten in Batavia" bis 2020 wieder aufbauen

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Di, 17. Juli 2018 um 12:58 Uhr

Rust

Die Fans der "Piraten in Batavia" können aufatmen: Das durch den Brand Ende Mai völlig zerstörte Fahrgeschäft im Europa-Park wird wieder aufgebaut und in Thema und Gestaltung dem Original gleichen.

"Wir werten derzeit altes Fotomaterial aus, es gibt auch schon einige Pläne", kündigt Armin Hänßel von Mack Solution an, "natürlich wird die Technik heutigen Standard haben, die Figuren sich filigraner bewegen. Aber wer die ’Batavia’ vor dem Brand gefahren war, wird diese in der neuen Version wiedererkennen."

Schon am Tag nach dem Brand fiel die Entscheidung
Die Entscheidung für einen 1:1-Wiederaufbau von Fahrgeschäft und den Themenbereich Holland und Skandinavien sei bereits am Sonntagabend – einen Tag nach dem verheerenden Brand am Samstag, 26. Mai – gefallen. "Da waren der Familie die hochemotionalen Reaktionen der Europa-Park-Fans, die den Wiederaufbau ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ