Streit und Schläge

Amtsgericht Neustadt stellt Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Di, 22. Oktober 2019 um 15:39 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Zwei Männer sind in einer Asylunterkunft in Streit geraten und haben sich gegenseitig verletzt. Vor Gericht wollten die Kontrahenten nicht, dass der andere bestraft wird – der Streit sei beigelegt.

Diese gut eineinhalbstündige Verhandlung vor dem Neustädter Amtsgericht hätte sich die überlastete Justiz sparen können. Die Verteidiger der beiden Angeklagten hatten im Vorfeld die Bereitschaft zu Geldauflagen erklärt und ihre Mandanten äußerten gegenüber der Polizei, sie hätten das Problem bereits gelöst und keiner wolle, dass der andere bestraft wird. Dennoch kam es nun zur Strafverhandlung wegen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ