Fragen und Antworten

Die rollende Praxis – ein Rezept gegen den Arztmangel auf dem Land?

Sascha Meyer, Anna Ringle und Gisela Gross

Von Sascha Meyer, Anna Ringle und Gisela Gross (dpa)

Fr, 26. April 2019 um 10:59 Uhr

Deutschland

Der Hausarzt im Ort geht in den Ruhestand, doch ein Nachfolger findet sich nicht: Für viele Menschen auf dem Land ist das ein akutes Problem. Welche flexiblen Möglichkeiten können da Abhilfe schaffen?

Das Postamt ist längst verschwunden, der Dorfladen zu. Und was wird aus der Arztpraxis? Die medizinische Versorgung wird gerade in kleineren Orten in Deutschland zusehends schwieriger. Die Politik versucht gegenzusteuern, auch mit mehr finanziellen Anreizen für Landärzte. Doch in dünn besiedelten Regionen, aus denen mehr und mehr Menschen wegziehen, sind feste Praxen oft nicht mehr leicht zu betreiben. Helfen sollen mobile Angebote, bei denen sich auch die Deutsche Bahn stärker engagieren will. Was kann das bringen?

Was ist das Konzept der Bahn?
Der bundeseigene Konzern bietet so etwas wie "Gesundheitsbusse" an. Dafür hat die Sparte für den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ