Die Schulden sollen weiter steigen

Thorsten Knuf

Von Thorsten Knuf

Di, 23. März 2021

Deutschland

BZ-Plus Für das laufende Jahr plant Finanzminister Scholz nun mit neuen Krediten von 240 Milliarden Euro – 60 Milliarden mehr als bisher.

. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie im laufenden Jahr deutlich mehr neue Kredite aufnehmen als bisher geplant. Auch nächstes Jahr werden die Vorgaben der Schuldenbremse nicht erfüllt – zum dritten Mal in Folge. Denn der Bund wird sich dann abermals im großen Stil Geld an den Kapitalmärkten besorgen müssen. Das geht aus aktuellen Planungen hervor, die das Finanzministerium am Montag veröffentlichte und mit denen sich das Kabinett am Mittwoch befasst.

Bis 2025 dürfte sich die Finanzlage des Bundes den Planungen zufolge wieder deutlich verbessern. Eine Rückkehr zur "schwarzen Null", also einem Haushalt ohne neue Schulden, ist aber weiterhin nicht in Sicht.
Wie aus dem Ministerium verlautete, plant Scholz für 2021 im Rahmen eines Nachtragshaushalts eine zusätzliche Neuverschuldung im Umfang von rund 60 Milliarden Euro. Zur Begründung hieß es, dass der anhaltende Lockdown weitere Hilfen des Staates notwendig mache, etwa für geschlossene Unternehmen. Das Gesundheitswesen brauche ebenfalls ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung