Die sich um das Wohl der Ortsteile kümmern

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 04. Juni 2019

Müllheim

Bei den Kommunalwahlen sind in Britzingen, Feldberg, Hügelheim und Niederweiler die Ortschaftsräte neu gewählt worden.

MÜLLHEIM (BZ). Vier Ortschaftsräte in Müllheimer Teilorten wurden bei der Kommunalwahl am 26. Mai neu gewählt: Die Räte von Britzingen, Feldberg, Hügelheim und Niederweiler. Hier die Ergebnisse – in Klammern hintern den Gewählten steht die jeweils erreichte Stimmenzahl.

Britzingen: In Britzingen waren insgesamt zehn Ortschaftsräte zu wählen. Bei einer Wahlbeteiligung von 69,6 Prozent kam die Freie Wählergemeinschaft Müllheim (FWG) auf 53,2 Prozent der Wählerstimmen und erreichte damit fünf Sitze. Für die CDU-Bürgerliste reichten 46,8 Prozent ebenfalls für fünf Sitze. Gewählt wurden für die FWG: Friedhelm Behringer (869), Armin Imgraben (734), Franziska Conrad (545), Miriam Reichert (457) und Christoph Ries (392). Für die CDU: Adolf Himmelsbach (470), Harald Lichtblau (463), Silke Hiß (456), Nicole Stammer (488), Jonas Fünfgeld (434).

Feldberg: In Feldberg waren insgesamt acht Ortschaftsräte zu wählen. Bei einer Wahlbeteiligung von 70,1 Prozent kam die CDU mit 60,2 Prozent auf fünf Sitze und die FWG mit 39,8 Prozent auf drei Sitze. Gewählt wurden für die CDU: Ulli Waldkirch (326), Ralf Schwald (211), Carsten Schwenker (207), Isabella Buck (185) und Matthias Höfflin (162). Für die FWG: Helmut Nußbaumer (305), Florian Hans Mayer (214) und Heiko Sehringer (192).

Hügelheim: In Hügelheim waren insgesamt acht Ortschaftsräte zu wählen. Bei einer Wahlbeteiligung von 58,1 Prozent kam die FWG mit 69,1 Prozent der Wählerstimmen auf fünf Sitze, die SPD mit 20,6 Prozent auf zwei Sitze und die CDU mit 10,4 Prozent auf einen Sitz. Gewählt wurden für die FWG: Martin Bürgelin (1050), Martin Schöpflin (509), Thomas Köpke (467), Nicole Belle (418) und Stefan Meier (247). Für die SPD: Johannes Weitzel (326) und Helmut Schmitt (284). Für die CDU: Michael Sänger (234).

Niederweiler: In Niederweiler waren insgesamt acht Ortschaftsräte zu wählen. Bei einer Wahlbeteiligung von 62,7 Prozent kam die CDU Bürgerliste mit 36,4 Prozent der Wählerstimmen auf drei Sitze, die FWG mit 34,3 Prozent der Wählerstimmen ebenfalls auf drei Sitze und die Alternative Liste Niederweiler (ALN) mit 29,3 Prozent auf zwei Sitze. Gewählt wurden für die CDU: Michael Fischer (504), Michael Sehringer (419) und Emmanuel Lomartire (224). Für die FWG: Friedrich Schneider (707), Dieter Grether (535) und Susanne Steinkuhl (336). Für die ALN: Jürgen Hauke (557) und Kathryn Babeck (381).