Account/Login

USA

Die Sozialreform von US-Präsident Joe Biden steht vor dem Aus

Dorothea Hahn
  • Mo, 20. Dezember 2021, 19:42 Uhr
    Ausland

     

Herber Rückschlag für Biden: Ein Senatsabgeordneter aus West Virginia will nicht für das Gesetzespaket stimmen – es wäre ein Desaster für den US-Präsidenten.

Joe Manchin könnte US-Präsident Joe Biden großen Schaden zufügen.   | Foto: ANNA MONEYMAKER (AFP)
Joe Manchin könnte US-Präsident Joe Biden großen Schaden zufügen. Foto: ANNA MONEYMAKER (AFP)

"Build Back Better" (BBB) sollte die USA sozialer und grüner machen. Das Vorzeigegesetz des US-Präsidenten sieht unter anderem Reformen wie Kindergeld, bezahlte Krankentage, stärkere Kontrollen der Medikamentenpreise, Hauskrankenpflege für Senioren sowie eine grüne Klimapolitik vor. Nun steht das Refompaket vor dem Aus und Joe Biden droht eine schwere Niederlage.

Neben der Angst vor einer zweiten Amtszeit von Donald Trump, war "BBB" der wichtigste einzelne Grund für viele Wähler, Biden ihre Stimme zu geben. Jetzt hat ein demokratischer Hinterbänkler aus dem Kohlestaat West Virginia dem Gesetz einen tödlichen Schlag ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar