Stadt zieht Bilanz

Die Sozialwohnungsquote in Lahr hat auch Tücken

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Mo, 20. September 2021 um 19:06 Uhr

Lahr

BZ-Plus Seit 2018 gibt es eine Quote, die günstigen Wohnraum in Lahr ermöglichen soll. 261 geförderte Wohnungen sollen in den kommenden zwei bis drei Jahren entstehen. Es gibt aber auch Fallstricke.

Im Sommer 2017 wurde sie beschlossen, seit Anfang 2018 gilt sie in Lahr: die Sozialwohnungsquote. In der nächsten Sitzung des Gemeinderats zieht die Stadtverwaltung eine Bilanz. Einerseits wurden bereits städtebauliche Verträge mit Projektträgern zur Schaffung des günstigeren Wohnraums geschlossen. Andererseits gibt es für Investoren die Möglichkeit, Wohnungen trotz Quote zu marktüblichen Preisen anzubieten.
Will jemand in Lahr ein Haus mit mehr als zehn Wohnungen oder einer Gesamtwohnfläche von 800 Quadratmetern bauen, müssen mindestens 20 Prozent der Wohnungen als sozialer Mietraum mit 15-jähriger Preisbindung angeboten werden. Bei städtischen Grundstücken sind es sogar 30 ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung