Account/Login

Die Spanier im Kopf

  • sid

  • Mo, 17. Januar 2011
    Nationalmannschaft

     

Deutschland nimmt bei der Handball-WM mit einem 38:18-Erfolg gegen Bahrain Kurs auf die Hauptrunde.

So soll’s sein:  Christian Spren... Bahrains Torhüter  Mohamed A. Husain   | Foto: afp
So soll’s sein: Christian Sprenger (rechts) überwindet Bahrains Torhüter Mohamed A. Husain Foto: afp

KRISTIANSTAD (sid). Die deutschen Handballer haben bei der WM in Schweden mit einem Kantersieg Kurs auf die Hauptrunde genommen und sich für das wegweisende Duell mit Spanien warm geworfen. Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand fertigte in Kristianstad WM-Neuling Bahrain standesgemäß 38:18 (20:9) ab und weist nach dem Auftakterfolg gegen Ägypten (30:25) am Freitag eine makellose Bilanz auf.

Damit kann die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) den Einzug in die zweite Turnierphase bereits am Montag (18.30 Uhr/ZDF) mit einem weiteren Erfolg gegen die starken Spanier fast schon perfekt machen.
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar