Waldkirch

Die Straße auf den Kandel wird ab Herbst in Abschnitten saniert

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 21. August 2020 um 14:52 Uhr

Waldkirch

Ein großes Warnschild an der Kandelstraße warnt schon lange: "Straßenschäden auf 11 Kilometer". Daran soll sich nun endlich etwas ändern. Die Straße wird saniert – und im September voll gesperrt.

Wie das Regierungspräsidium (RP) Freiburg mitteilt, wird jetzt mit der Sanierung der Straße zum Waldkircher Hausberg begonnen. Am Montag, 31. August, fangen die Arbeiten an der Kandelstraße, offiziell Landesstraße 186, mit dem ersten Bauabschnitt an. Dieser umfasst die gesamte Strecke von der B294 bis zum Hotelgasthof "Altersbach" und hat eine Länge von circa 2,6 Kilometer.

Für die vorbereitenden Arbeiten wird dieser Streckenteil von kommenden Montag bis voraussichtlich Mitte September halbseitig gesperrt sein. Für die Asphaltierung selbst, so teilt das das RP weiter mit, werde dann eine Vollsperrung notwendig sein, die aber in zwei Abschnitte unterteilt wird. Dies geschieht, um den Anliegerverkehr weiterhin zu gewährleisten.

Vollsperrung in zwei Abschnitten

Zunächst wird die Kandelstraße dann von Montag, 14. September, bis Mittwoch, 16. September, von der B294 bis zur Kreuzung gesperrt. Vom 16. September bis Freitag, 25. September folgt die Sperrung von der Kreuzung "Am Bruckwald" bis zum Hotel "Altersbach". Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Landesstraße 112, also über Glottertal, umgeleitet.

In ersten Reaktionen hat Bundestagsabgeordneter Peter Weiß die Ankündigung des RP begrüßt. Damit werde "der Kandel als Ausflugs- und Tourismusziel deutlich gestärkt." Bereits 2018 habe er sich bei Landesverkehrsminister Winfried Hermann für eine Sanierung eingesetzt. Landrat Hanno Hurth teilte mit, dass nun eine Forderung des Kreises umgesetzt wird, für die sich Kreisverwaltung und Kreistag viele Jahre eingesetzt haben.

Das RP plant, die Straße bis zur Kandelspitze bis Ende 2024 vollständig zu erneuern, jedes Jahr mit einem von vier weiteren Bauabschnitten.