Coronakrise

Die Tafelläden in Bad Säckingen und Waldshut müssen schließen

Ursula Freudig

Von Ursula Freudig

Do, 26. März 2020 um 14:59 Uhr

Kreis Waldshut

Der allergrößte Teil der freiwilligen Helfer ist mehr als 60 Jahre alt. Damit gehören sie zur Corona-Risikogruppe. Auch das Second-Hand-Kaufhaus in Tiengen musste zu machen.

Rund 1500 Berechtigungsausweise hat die Caritas Hochrhein im Landkreis Waldshut für Menschen mit schmalem Geldbeutel ausgestellt. Die Ausweise berechtigen zum Einkauf zum kleinen Preis in den Caritas-Tafelläden in Waldshut und Bad Säckingen. Seit ein paar Tagen nützen die Ausweise ihren Besitzern nichts mehr, denn die Tafeln mit ihren Secondhand-Bekleidungsläden und den Ausgabestellen in Wehr und Bonndorf sind wegen des Coronavirus bis auf Weiteres ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung