Die Traumata der Helden

Paulina Abramovich

Von Paulina Abramovich (AFP)

Mi, 05. August 2020

Panorama

Zehn Jahre nach dem Grubenunglück in der chilenischen Atacama-Wüste herrscht unter den Geretteten Verbitterung.

. 69 Tage saßen die 33 Bergleute in 600 Metern Tiefe fest. Die ganze Welt nahm Anteil an dem Grubenunglück in der chilenischen Atacama-Wüste und der spektakulären Rettung nach mehr als zwei Monaten. Die Kumpel wurden zum Symbol der Hoffnung und der Solidarität. Zehn Jahre später herrschen Verbitterung und auch Neid unter den Überlebenden.
Die Bergarbeiter hatten gerade zu Mittag gegessen, als am 5. August 2010 ein Erdrutsch die Männer im Alter von damals 19 bis 63 Jahren in ihrem Schacht einsperrte. Es dauerte 17 Tage, bis ein erstes Lebenszeichen aus der jahrhundertealten Kupfermine nach ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung