Zisch-Schreibwettbewerb I Frühjahr 2011

Die Traumreise

Giulia Venzke, Klasse 4 b, Karoline-Kaspar-Schule Freiburg

Von Giulia Venzke, Klasse 4 b & Karoline-Kaspar-Schule Freiburg

Fr, 15. April 2011 um 15:54 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Giulia Venzke, Klasse 4 b, Karoline-Kaspar-Schule Freiburg

Mia träumt...

Ihre Mutter schaut in die Zeitung. "Mia", ruft sie, "wir fahren diesen Sommer nach Südafrika."Mia ist höllisch aufgeregt. Sie packt ihre Sachen, denn schließlich geht es bald los.

Endlich ist der Abreisetag gekommen und sie machen sich auf den Weg zum Flughafen. Zwanzig Minuten später stehen sie in der Flughalle. Von dort geht es sofort ins Flugzeug. "Ding, dong! Sehr geehrte Fluggäste, wir bitten Sie, sich anzuschnallen", kommt es aus dem Lautsprecher. Kurz darauf ruft Mama: "Mia, wir sind gleich da." "Wo?", fragt Mia, die geschlafen hatte. "In Südafrika", sagt Mutter.

Mia schaut sofort aus dem Fenster. "Wie schön es hier ist! Mama, schau mal, da kann man surfen!", sagt Mia. Dann sieht sie einen Eiswagen und fragt: "Mama, gibt es in Südafrika auch Himbeereis?"
"Ich glaube nicht!", antwortet ihre Mutter. "Oh Mann!", sagt Mia. Dann tönt es aus dem Lautsprecher: "Wir landen!"

Fünf Minuten später steigen sie aus. "Oh, die Luft ist ja gut!", sagt Mutter und schaut zu Mia. Aber Mia ist verschwunden. "Mia, Mia!", ruft Mutter, aber Mia ist nicht zu sehen. Hoffentlich hat sie ihr I-Phone mit, denkt Mutter. Dann schreibe ich ihr eine E-Mail, dass ich am Eingang der Flughalle auf sie warte. Sie wartet fünf Minuten. Dann wird sie ungeduldig und beginnt zu suchen.

Endlich entdeckt sie Mia. Sie steht an einem Stand. Eilig geht sie zu ihr hin. Mia erblickt sie schon von weitem und ruft: "Mama, gut, dass du kommst. Kannst Du mir bitte diesen Pinguin mit dem Surfbrett kaufen?" "Na gut", sagt Mutter. "Aber nicht, dass es zuhause wieder rumliegt!" "Nein, nein", sagt Mia.

Doch dann wacht sie auf. Sie hört, wie ihre Mutter sagt: "Mia, wir fahren dieses Jahr nach Argentinien."