Weinparty

Die Wein-Fass-Bar startet am 24. Juni in Wasenweiler

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Sa, 14. Mai 2022 um 09:30 Uhr

Ihringen

Genuss und Lebensfreude: Die BZ-Veranstaltung kann beim Weingut Briem wieder Gäste in Präsenz empfangen. Der Vorverkauf beginnt am heutigen Samstag.

Die von der Badischen Zeitung veranstaltete Wein-Fass-Bar kann in diesem Jahr wieder mit Besuchern gefeiert werden. Termin ist Freitag, 24. Juni, von 18 bis 2 Uhr im Weingut Briem in Wasenweiler. Die vergangenen beiden Jahre war die beliebte Weinparty als Online-Event über die Bühne gegangen. Nun können wieder rund 1000 Gäste kommen und live dabei sein. Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 14. Mai.


Das Organisationsteam der Wein-Fass-Bar gibt sich jedes Jahr besonders viel Mühe bei der Auswahl des Veranstaltungsortes. Denn die Weinparty soll immer an einem besonderen Platz oder auf einem außergewöhnlichen Gelände stattfinden. Die Premiere fand bekanntlich 2015 im neuen Weingut von Fritz Keller in Oberbergen statt, 2016 waren die Kaiserstühler Jungwinzer im Weingut Freiherr von Gleichenstein in Oberrotweil, 2017 im Hofgut Lilienhof in Ihringen, 2018 im Weingut Köbelin in Eichstetten und 2019 bei der Winzergenossenschaft Oberrotweil zu Gast. Alle fünf Events waren bislang ausverkauft.

1000 Gäste haben Platz

2022 wurde nun das wunderschön gestaltete Weingut Briem in Wasenweiler als Location ausgewählt. Es verfügt nicht nur über einen sehenswerten Barriquekeller, sondern vor allem über einen herrlichen Innenhof sowie einen Garten, der mit einem Glas Wein oder Sekt in der Hand zum Chillen, Verweilen oder einen Plausch mit Freundinnen oder Freunden einlädt.

Die Wein-Fass-Bar soll immer ein besonderes Flair haben – darin sind sich die Mitglieder des Organisationsteams einig. Deshalb hat der Beschluss, die Zahl der Besucher auf rund 1000 zu begrenzen, nach wie vor Bestand. Die Wein-Fass-Bar soll keine Massenveranstaltung werden. Im Vordergrund stehen die Probe interessanter Weine, Gespräche mit Winzerinnen, Winzern und Freunden sowie das Genießen der schönen Umgebung. Die Besucher sollen während der Veranstaltung, auf dem Nachhauseweg und noch Tage später das Gefühl haben, einen Abend lang das Leben in vollen Zügen genossen zu haben – besonders nach den langen Corona-Einschränkungen.

Video: Rückblick auf die Online-Weinfassbar 2021



Über 100 Weine und Sekte

Rund 40 Winzerinnen und Winzer aus ebenso vielen Betrieben des Kaiserstuhls werden in Wasenweiler eine kleine Auswahl aus ihrem Keller präsentieren. Insgesamt können die Besucher über 100 verschiedene Weine und Sekte verkosten. Die Gäste haben also wieder die Qual der Wahl, zumal nicht nur junge und frische Weißweine aus dem Jahr 2021 angeboten werden, sondern auch gehaltvolle Burgunder, die zwei oder mehrere Jahre in Holzfässern gereift sind. Aber auch die Freunde von ausdrucksstarken Bukett- und spritzigen Schaumweinen werden auf ihre Kosten kommen.

Im Eintrittspreis von regulär 48 Euro (für BZ-Card-Inhaber 45 Euro) ist nicht nur die Probe aller Weine und Sekte enthalten, sondern auch das Mineralwasser von Lieler Schlossbrunnen sowie die musikalische Unterhaltung. Für Letztere sind die DJs "Hanne" und "Rödix" aus Hecklingen von 18 bis 21.30 Uhr und danach die in der Region sehr bekannten Big Daddies zuständig. Leckere Gerichte wird das Team des Gasthauses "Sonne" aus Wasenweiler anbieten.

Vorbereitungen laufen bereits

Getreu dem Motto "Nach einer Wein-Fass-Bar ist vor der nächsten Wein-Fass-Bar" hat das Organisationsteam bereits die wichtigsten Eckpunkte der Veranstaltung festgelegt. Das Organisationsteam setzt sich zusammen aus Eva-Maria Köpfer (Weingut Abril), Marita Karle-Schettler (Weingut Gerhard Karle), Friedrich Keller (Weingut Franz Keller), Markus Fangmann (BZ-Regionalverlagsleiter), Benedikt Metzger (Leiter BZ-Eventteam), Kim Lübke und Simone Kühn (Mitarbeiterinnen BZ-Eventteam) und BZ-Weinexperte Gerold Zink.

Als nächste Aufgaben müssen die große Wein- und Sektliste und der Einsatzplan für die vielen Helfer erstellt werden. Hinter dem Weingut Briem werden Besucher-Parkplätze ausgewiesen. Außerdem wird ein Taxi-Unternehmen am 24. Juni Wagen nach Wasenweiler schicken. Gegen Ende der Veranstaltung kann es hier aber zu Wartezeiten kommen. In Wasenweiler halten auch die Züge der Breisgau-S-Bahn – vom Weingut zum Bahnhof Wasenweiler sind es zu Fuß nur rund 15 Minuten.
Vorverkauf

Wein-Verkostung und Wein-Party Wein-Fass-Bar, Freitag, 24. Juni, 18 bis 2 Uhr, im Weingut Briem Wasenweiler, regulär 48 Euro, für BZ-Card-Inhaber 45 Euro (zuzüglich Versandgebühren, inklusive Weine, Sekte und Wasser); Karten erhältlich unter mehr.bz/wfb2022 (Tel. 0761/496-8888) und in allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung (solange Vorrat reicht).

Teilnehmende Winzerbetriebe

Badischer Winzerkeller, Winzergenossenschaften Achkarren, Bickensohl, Oberrotweil, Oberbergen, Bischoffingen-Endingen, Burkheim, Jechtingen-Amoltern, Bötzingen, Ihringen, Sasbach und Königschaffhausen-Kiechlinsbergen.

Weingüter: Abril und Göring (Bischoffingen), Bastian und Knab (Endingen), Hauser-Bühler (Bickensohl), Heger, Gerhard Karle, Lenzenberg, Staatsweingut Freiburg, Stigler (Ihringen), Briem (Wasenweiler), Hiss, Weishaar, Kiefer, Frank Schmidt, Köbelin (Eichstetten), Wiedemann (Sasbach), Keller (Oberbergen), Gleichenstein, Johannes Landerer, Räpple (Ober- und Niederrotweil), Ralf Trautwein (Bötzingen), Schumann und Trautwein (Bahlingen), Michel (Achkarren), Hermann (Altvogtsburg), Bercher (Burkheim) und Schätzle (Schelingen)