Zeitung in der Schule

Die Ziegen meiner Mitschülerin: "Sie kacken, wo sie gehen und stehen"

Leonie Vetter und Lina Seibt, JüK 3/4a, Johann-Ganter-Grundschule (Herbolzheim-Broggingen)

Von Leonie Vetter und Lina Seibt, JüK 3/4a, Johann-Ganter-Grundschule (Herbolzheim-Broggingen)

Fr, 24. November 2023 um 08:04 Uhr

Zisch-Texte

Auf dem Grundstück von Lina Seibts Familie leben Ziegen. Zisch-Reporterin Leonie Vetter findet das interessant und deshalb hat ihre Mitschülerin über die Ziegen ausgefragt.

Zisch: Willkommen zu diesem Interview. Ich, Leonie Vetter, interviewe Lina Seibt. Wie kannst du sechs Ziegen auseinanderhalten?

Lina: Ich habe ihnen die Namen gegeben und habe entschieden, wer wie heißt. Sie heißen Zarteshorn, Kleinerdonner, Lindenbaum, Pünktchen, Flecki und Lilali.

Zisch: Wie alt sind deine Ziegen?

Lina: Meine Ziegen sind vier Jahre alt.


Zisch: Hast du weibliche und männliche Ziegen?

Lina: Ja, ich habe fünf Ziegenböcke und ein Ziegenweibchen.

Zisch: Wie alt können Ziegen werden?

Lina: Sie können 16 bis 18 Jahre alt werden. Die älteste Ziege, die wir einmal hatten, wurde 19 Jahre alt.

Zisch: Was fressen deine Ziegen?

Lina: Meine Ziegen brauchen Heu zur Verdauung, damit ihre Mägen nicht aufblähen, weil sie daran sterben könnten. Außerdem essen sie trockenes Brot. Wir bekommen von einem Bauernladen in der Nähe das Brot und manchmal auch Salatblätter, Karottenschalen und so weiter, das lieben meine Ziegen sehr. Das Brot müssen wir schneiden und trocknen, damit sie es essen können. Wir haben ein Ferienhaus, namens Haus Ziegenblick, hier sammeln unsere Gäste auch ihre Bioabfälle und Brotreste, um es meinen Ziegen zu geben. Ich zeige vielen Feriengästen die Ziegen und sie können sie füttern. Auch aus der Schule bringe ich an Tagen, an denen wir Obst und Gemüse bekommen, die Karottenschalen und die Kernhäuser der Äpfel mit für meine Ziegen. Sie bekommen unseren Grünschnitt immer zum Fressen. Sie sind Vegetarier.

Zisch: Wie viel kacken Ziegen am Tag?

Lina: Das ist schwer zu sagen, weil ich nicht den ganzen Tag bei ihnen bin und es zähle.

"Am liebsten mögen sie es zwischen den Hörnern"

Zisch: Haben sie einen Platz zum Kacken?

Lina: Nein, sie kacken, wo sie gehen und stehen.

Zisch: Müssen Ziegen trinken?

Lina: Ja natürlich, jedes Tier muss trinken. Sie trinken ganz normal Wasser. Jeden Tag wird ihr Eimer neu aufgefüllt.

Zisch: Was sollen die Besen am Zaun?

Lina: An den Besen können sie sich an Stellen kratzen, an die sie nicht kommen. Am liebsten mögen sie es zwischen den Hörnern.

Zisch: Essen sie auch Blätter von Bäumen?

Lina: Ja, um an die Blätter zu kommen stellen sie sich auf die Hinterbeine und fressen dann die Blätter vom Baum.

Zisch: Sind sie schon einmal ausgebüxt?

Lina: Ja, und sie haben die Rinde der Akazie abgeschält. Das ist passiert, weil ich nicht aufgepasst habe. Ich habe das Tor nicht richtig geschlossen. Sie sind durch unseren Garten und haben alles gefressen: Blumen, Bäume, Sträucher und Gräser.

Zisch: Sind Ziegen Herdentiere?

Lina: Ja, Ziegen sind Herdentiere. Wir holen sie manchmal an Leinen in den Garten. Sie gehen nur so weit, wie sie ihre Herde sehen können. Wenn sie sie nicht sehen können, bekommen sie Angst.

Zisch: Was mögen die Ziegen sehr gerne?

Lina: Sie mögen es sehr gerne, wenn man sie zwischen den Hörnern krault und streichelt.

"Sie mögen es nicht, wenn man sie an den Hörnern hält"

Zisch: Was mögen Ziegen gar nicht?

Lina: Sie mögen es nicht, wenn man sie an den Hörnern hält. Wenn sie den Kamm aufstellen, ist es ein Warnzeichen für alle: "Ich bin auf Krawall gebürstet." Auch sollte man Ziegen nicht jagen.

Zisch: Können Ziegen auch von Wespen gestochen werden?

Lina: Ich weiß es nicht, aber ich habe gesehen, wie Mücken um sie schwirren.

Zisch: Dankeschön, dass du mit mir dieses Interview gemacht hast.

Lina: Das habe ich sehr gerne gemacht. Danke für dein Interesse.