Zell-Adelsberg

Die Ziegenfarm in Zell ist keine illegale Baustelle

Nicolai Kapitz

Von Nicolai Kapitz

Sa, 17. März 2018 um 16:15 Uhr

Zell im Wiesental

BZ-Plus Das Vorhaben von Zickenheiner, die St. Bernhardshütte zu einer Ziegenfarm umzubauen, wird kritisiert. Der Grünen-Politiker weist Klüngelei-Vorwurf zurück.

Grünen-Politiker, Architekt und Hobby-Ziegenfarmer: Kreisrat Gerhard Zickenheiner aus Lörrach möchte bekanntlich im Adelsberger Weiler Blauen die ehemalige St. Bernhardshütte zu einer Ziegenfarm umbauen, dort ab Herbst um die 20 Tiere halten und Ziegenkäse herstellen. Diese Pläne stoßen im Zeller Bergland aber nicht nur auf Begeisterung und offene Arme: Wiederholt wurde das Vorhaben öffentlich kritisiert, vor allem von CDU-Gemeinderat Hubert Sprich aus Adelsberg.

Der Umbau für die Ziegenfarm wurde schnell genehmigt
Nun hat sich Zickenheiner um eine Klarstellung bemüht. Worum geht es? Gerhard Zickenheiner hatte der katholischen Kirchengemeinde Zell das frühere Freizeitheim am Blauen im vergangenen September abgekauft mit dem Plan, hier gemeinsam mit seiner Frau, einer erfahrenen Ziegenzüchterin, eine kleine Ziegenfarm aufzubauen. 20 Muttertiere sollen gehalten werden, manchmal kommen Böcke oder Jungtiere dazu. Zickenheiner hat mit dem maroden alten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ