Offenburg

Die Zivilkammern des Landgerichts nutzen nun die digitale eAkte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Juli 2020 um 12:53 Uhr

Offenburg

Ab diesem Mittwoch können Anwälte per "eAkte" mit dem Gericht kommunizieren. Ab 2022 dürfen die Anwälte ihre Schriftsätze nur noch elektronisch übermitteln.

Nachdem sich der Start der elektronischen Akte aufgrund der Corona-Pandemie um drei Monate verschoben hat, führt das Landgericht Offenburg für den Zivilbereich von diesem Mittwoch an die elektronische Akte ein.

Die eingehenden Verfahren werden von nun an an den Zivilkammern nicht mehr als ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung