Die Znüni-Frauen gründen Uganda-Hilfsverein

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Mi, 29. September 2021

Bad Säckingen

Auch die römisch-katholische Kirchengemeinde ist mit im Boot / Die Projekte sollen auf eine solide Basis gestellt werden.

Neben dem 2014 gegründeten Verein S.T.E.P. Uganda gibt es nun eine weitere feste Institution in Bad Säckingen, die Hilfsprojekte für Menschen in diesem afrikanischen Land, speziell in der Diözese Kasese, organisiert. Neun natürliche Personen und die römisch-katholische Kirchengemeinde als juristische Person gründeten nun den Verein "Miteinander für Kasese" und wählten Claudia Jacobasch zur ersten, Irmgard Kläsle zur stellvertretenden Vorsitzenden.
Die Wurzeln reichen etwa 35 Jahre zurück. Damals ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung