Polizeistatistik

In Steinen steigt die Zahl der angezeigten Rauschgiftdelikte

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Fr, 17. April 2020 um 08:04 Uhr

Steinen

BZ-Plus Die Polizei registriert für 219 in Steinen einen Anstieg bei Straftaten auf 421 Fälle. Das liegt an den Rauschgiftdelikten, hier steigt die Zahl von 21 Fälle (2018) auf 58.

Die "bösen Buben" (und Mädchen) waren im vergangenen Jahr auch in der Gemeinde Steinen wieder aktiv. Einen leichten Anstieg der Straftaten um fünf auf 421 Fälle registriert die Polizei in ihrer Kriminalstatistik für das Jahr 2019. Dabei fallen Diebstähle mit einem Anteil von rund einem Viertel an den Verstößen zahlenmäßig am meisten ins Gewicht. Etwas weniger erfolgreich als in den Jahren zuvor war der Polizeiposten Steinen bei der Aufklärung der diversen Fälle unterwegs.

Anstieg bei Rauschgift:
Vor allem im Bereich der Rauschgiftkriminalität hatte die Polizei auf Steinener Gemarkung alle ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung