Buch in der Diskussion

Digitale Demenz: Einer, der sich wieder unbeliebt macht

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Do, 16. August 2012

Kommentare

BUCH IN DER DISKUSSION: Der Ulmer Gehirnforscher Manfred Spitzer warnt vor den Gefahren der zunehmend digitalisierten Welt.

Viele dürften es kennen, dieses Unbehagen. Es stellt sich ein, wenn man sich wieder ohne Erkenntnisgewinn wild von hier nach da geklickt hat. Oder wenn man einen längeren Artikel oder eine Buchseite nicht konzentriert zu lesen vermag. Dieses Unbehagen wird mit jedem Jahr mit Computer, Internet, TV, Smartphone und Playstation größer. Geahnt haben wir wohl, dass solche Aufmerksamkeitsstörungen in einem Zusammenhang mit dem Eindringen digitaler Medien in unseren Alltag stehen könnten. Und bei den zunehmenden Sprach- und Lerndefiziten unserer Kinder haben wir es vielleicht sogar befürchtet.

Belege für diese Ängste und Ahnungen liefert das neue Buch ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ