Fallschirmsport

Diskussion um Fluglärm im Gewerbepark Breisgau: Bringt ein neues Triebwerk weniger Konflikte?

Hannes Selz

Von Hannes Selz

Do, 11. Juli 2019 um 18:32 Uhr

Eschbach

BZ-Plus Das Flugzeug der Fallschirmsportler im Gewerbepark Breisgau soll durch ein neues Triebwerk leiser werden. Die Sportler hoffen so, ihre Zukunft am dortigen Landeplatz zu sichern.

Die Diskussionen um den Lärm rund um den Flugplatz im Gewerbepark Breisgau sind in den vergangenen Jahren nicht abgerissen. Der Fallschirmsportverein Skyhigh aus Eschbach will jetzt ein neues Triebwerk in sein Flugzeug bauen, um dieses leiser zu machen und so das Konfliktpotenzial zu verringern. Ganz uneigennützig handeln die Fallschirmsportler jedoch nicht.

Robin Schimmele ist Mitglied bei Skyhigh und Geschäftsführer von Air Adventures, das die Tickets für die Tandemsprünge vertreibt. Er erhofft sich im Gegenzug zur Umrüstung des Fliegers eine fünfjährige vertragliche Sicherheit vom ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ