Disput um Spital und Campus

Felix Held

Von Felix Held

Fr, 07. September 2018

Bad Säckingen

BZ-Plus Spitäler-Hochrhein-Geschäftsführer Schlaudt antwortet heftig auf eine Stellungnahme von Wolfgang Köster von Pro Spital.

BAD SÄCKINGEN. Vorstandsmitglied Wolfgang Köster vom Förderverein Pro Spital Bad Säckingen hat sich in einer Mitteilung zu Wort gemeldet, hat Kritik an der Spitäler Hochrhein GmbH geübt und gleichzeitig dazu aufgefordert, dass es beim Gesundheitscampus schnell vorangehen müsse. Der Geschäftsführer der Spitäler Hochrhein GmbH, Hans-Peter Schlaudt, widerspricht teils heftig Kösters Aussagen in einer E-Mail, die der Badischen Zeitung vorliegt.

Die Bevölkerung schaue mit Interesse und Sorge auf die Veränderungen im Waldshuter Spital. Dort seien 50 Betten aufgestockt worden, jetzt sei eine Station wegen Personalmangels geschlossen. "Die Renovierung stockt wegen Brandschutzproblemen. Genau das sind die Umstände, mit denen man die Schließung des Bad Säckinger Spitals begründet hat", schreibt Köster. Alle Beteiligten aus Waldshut und Bad Säckingen hätten klar bekundet, dass der Gesundheitscampus in Bad Säckingen schnellstmöglich realisiert werden müsse. "Der Grund dafür ist die zweifellos derzeit unzureichende Versorgung der Bevölkerung", so ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ