Bezirksliga

Domenico Bologna, FSV Seelbach: "Es ist die Zeit gekommen, um nicht nur tiefzustapeln"

Wolfgang Künstle

Von Wolfgang Künstle

So, 24. November 2019 um 19:38 Uhr

Bezirksliga Ortenau

BZ-Plus Die Voraussetzungen für einen stimmungsvollen Besuch des Katharinenmarktes haben die Bezirksliga-Kicker des FSV Seelbach am Samstag geschaffen: mit einem 3:1-Heimsieg gegen den FV Sulz.

Damit festigt der FSV Platz zwei in der Tabelle hinter dem überragenden SV Niederschopfheim. Wolfgang Künstle hat sich mit Trainer Domenico Bologna über das Erfolgsgeheimnis und die Ziele des FSV Seelbach unterhalten.

BZ: Wie haben Sie die Begegnung am Samstag erlebt?

Bologna: Wir wussten vor dem Spiel, dass die Sulzer nicht in Bestbesetzung würden antreten können und wurden von deren furiosen Auftreten überrascht. Ihre frühe Führung war ein Schock für uns. Es war ja doch ein besonderer Spieltag. Wir wollten nicht über den Katharinenmarkt laufen und uns überall für eine Niederlage rechtfertigen müssen. Als beinahe das 0:2 gefallen wäre, sind wir aufgewacht und haben zum Glück drei Tore in elf Minuten erzielt.
Alle Hintergründe, alle ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ