Waldshut

Doping-Verfahren gegen Mountainbikerin Grobert wirft Fragen auf

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Mi, 09. Juni 2021 um 16:42 Uhr

Sportpolitik

BZ-Plus Nach langer Pause geht das Verfahren gegen Helen Grobert weiter. Der früheren Olympia-Teilnehmerin wird Selbstdoping vorgeworfen – und die Anwendung verbotener Verfahren. Der Prozess zieht sich.

Sie betrat als Letzte, mit ihrem Verteidiger und von einem Fernsehteam flankiert, den Sitzungssaal. Äußerlich wirkte Helen Grobert unverändert, als hätte sie gleich wieder aufs Bike springen und ein paar Runden drehen können. Ob sie das noch tut, ist nicht bekannt. Die zurückgetretene und bis März 2022 wegen Testosterondopings gesperrte Mountainbikerin aus Remetschwiel wird sich auch diesmal, in fast sieben Stunden netto Verhandlungszeit, nicht zur Sache äußern. Wiederholt versucht es Richter Rafael Kania, er erinnert an ihr persönliches Aussagerecht, doch sie bleibt ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung