Dorfladen hält die Stellung

Sara Göhring und Erika Bader

Von Sara Göhring & Erika Bader

Do, 19. März 2020

Wehr

BZ-Plus Das genossenschaftlich geführte Geschäft stellt auch in Zeiten von Corona die Nahversorgung in Öflingen sicher.

WEHR-ÖFLINGEN. Der genossenschaftlich geführte und von vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern getragene Dorfladen in Öflingen wird auch weiterhin seine Türen für Kunden geöffnet halten – trotz Corona-Krise. Eine Einbuße gibt es allerdings, seit gestern ist es mit "hocke, schwäzte, kaufe" vorerst vorbei – das Café im Dorfladen hat geschlossen. Kaffee zum Mitnehmen und Backwaren gibt es aber weiterhin, versichert Katharina Hinnenberger, vom Vorstand des Dorfladens.

Auch die Post im Dorfladen wird weiterhin geöffnet sein. Mitarbeiter und auch Kunden wurden und werden auf die derzeitige Corona-Situation aufmerksam gemacht: "Im Moment setzten wir auf das verantwortungsbewusste Handeln jedes Einzelnen", so Hinnenberger. Was die Vorsitzende seit dem Ausbruch der Corona-Krise feststellt, die Nachfrage in dem Geschäft steigt. "Das angenehme und ortsnahe Einkaufen, das wir anbieten, wird besser genutzt", sagt Hinnenberger.

Keine Hamsterkäufe
Aber weder seien Hamsterkäufe an der Tagesordnung, noch hätten es die Kunden auf bestimmte Produkte besonders ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ