Lawine im Montblanc-Massiv

Drama am verfluchten Berg

dpa, AFP, dapd

Von dpa, AFP & dapd

Fr, 13. Juli 2012

Panorama

Zwei Seilschaften werden unterhalb des Maudit-Gipfels von einer Lawine überrascht / Wind machte die Schneedecke wohl instabil.

Col du Maudit heißt die Bergspitze – der verfluchte Berg. Mindestens neun Alpinisten sterben, als eine Lawine im Montblanc-Massiv in die Tiefe stürzt. Unter den Toten sind drei Deutsche. Auch ein Schweizer, drei Briten und zwei Spanier kommen ums Leben. Neun Alpinisten werden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, zwei überleben das Unglück unversehrt. Die vier zunächst Vermissten werden am Ende eines dramatischen Tages lebend gefunden.

Die neun getöteten Bergsteiger gehörten zu einer Gruppe, die wenige Stunden zuvor auf 3600 Metern in einer Schutzhütte – ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ