TV-Event

Drei Freiburger sind mit ihrer Erfindung bei der Show "Das Ding des Jahres"

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Mo, 24. Februar 2020 um 12:57 Uhr

Stadtgespräch (fudder) Stadtgespräch

Sie haben die Chance auf 100.000 Euro: Die Erfinder des Notrufsystems "Tocsen" stellen ihr Produkt am Mittwoch bei der TV-Show "Das Ding des Jahres" vor. Wie war es, neben Joko Winterscheidt in der Maske zu sitzen und was erlebten sie sonst?

Am Mittwoch heißt es "Showtime" für eine Erfindung aus Freiburg: In der Prosieben-Show "Das Ding des Jahres" buhlt der Sturzsensor "Tocsen" mit anderen Erfindungen um die Gunst des Publikums. Die drei Freiburger Malte Buttjer, Andreas Bosch und Alexander Schumacher waren im ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung