Lenzkirch

Drei Jahre nach dem Tod von Alessio: Was hat sich im Jugendamt geändert?

Sebastian Wolfrum und Wulf Rüskamp

Von Sebastian Wolfrum & Wulf Rüskamp

Di, 16. Januar 2018 um 12:49 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-Plus Heute vor drei Jahren ist der damals dreijährige Alessio von seinem Stiefvater getötet worden. Das Jugendamt des Landkreises hatte seitdem mit weiteren heiklen Fällen zu tun – wie mit dem Staufener Missbrauchsfall. Was hat das Jugendamt nach dem Fall Alessio beim Jugendschutz geändert?

Heute vor drei Jahren ist der damals dreijährige Alessio gestorben. Das Kind wurde von seinem Stiefvater totgeschlagen. Das Jugendamt geriet in die Kritik, es hatte die Familie betreut. Das Kind war zunächst in Obhut genommen worden, kurz vor seinem Tod kam der Junge in die Familie zurück. Der Fall wurde später von externen Experten aufgearbeitet. Was hat sich seither beim Jugendschutz im Landkreis geändert?
Zwei externe Gutachten
Nach dem Tod des Jungen im Januar 2015 wurden zwei externe Gutachten in Auftrag gegeben. Der Münchner Psychologe Heinz Kindler sprach im Februar 2016 in seinem Text von "Problemfeldern" der Behörde. Kreisräte sprachen damals eher von "gravierenden Mängeln" im Kinderschutzverfahren. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung