Rocker-Prozess

Drei "United Tribuns" zu Haftstrafen verurteilt

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

So, 02. August 2015 um 11:16 Uhr

Freiburg

Räuberische Erpressung und bandenmäßiger Betrug: Zu Haftstrafen von zwei bis vier Jahren wurden drei Rocker der "United Tribuns" vor dem Freiburger Landgericht verurteilt.

Die Große Strafkammer des Landgerichts hat sich von den Plädoyers der Anwälte, die Freisprüche für ihre Mandanten gefordert hatten, nicht beirren lassen: Sie verurteilte die drei Angeklagten, Mitglieder der rockerähnlichen United Tribuns (UT), zu Haftstrafen: Denjenigen, der die "Drecksarbeit" erledigte, wegen räuberischer Erpressung zu vier Jahren, die beiden anderen wegen versuchten banden- und gewerbsmäßigen Betrugs zu zwei Jahren und zu zwei Jahren und zehn Monaten Gefängnis. Über Cliquenstruktur und Machenschaften der UT erfuhr man im Prozess nichts.

Das Opfer
Stefan G.* wurde 2009 eine Treppe hinuntergestoßen. Zeitweise war er gelähmt und ist seitdem schwer behindert. Er erhielt 600 000 Euro Schmerzensgeld – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ