Dritte der HSG bleibt nervenstark

Nils Müller

Von Nils Müller

Di, 19. März 2019

Landesliga Süd

HANDBALLSPIEL DER WOCHE: Landesliga-Handballerinnen gewinnen das Freiburger Stadtderby beim ESV Freiburg.

HANDBALL. Landesliga Frauen: ESV Freiburg – HSG Freiburg III 28:29 (14:14). Der ESV Freiburg verliert ein spannendes Derby gegen die HSG Freiburg III. Während es für die Eisenbahnerinnen damit weiter um den Klassenerhalt geht, steht der Landesliga-Vertretung der HSG Freiburg ein entspannter Saisonendspurt bevor.

Seine Sieben passe sich häufig ihrem Gegner an, meinte ESV-Trainer Manuel Majocchi. "Gegen vermeintlich schwächere Gegner spielen wir daher oft nicht so ansehnlich, gegen stärkere können wir mitgehen, wenn wir gefordert werden." Im Derby gegen den Tabellenvierten belegten die ESV-Werferinnen die These ihres Trainers mit einem reifen Auftritt.

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem zunächst die HSG kleine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ