Beitrag zum Klimaschutz

DSM nutzt in Grenzach künftig grünen Wasserstoff

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. Februar 2020 um 06:00 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Am Grenzacher Standort setzt DSM künftig nachhaltig produzierten Wasserstoff als Synthesegas für die Vitamin-Produktion ein. Damit will das Unternehmen große Mengen an CO2 einsparen.

Konzernweit hat sich DSM zum Ziel gesetzt, die die CO2-Treibhausgas-Emission bis 2030 um 30 Prozent zu senken. Am Grenzacher Standort trägt dazu der künftige Einsatz von grünem Wasserstoff ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ