Account/Login

Durchdringend, schmerzhaft, kreischend

Hans Jürgen Kugler
  • Mi, 20. Mai 2015
    St. Peter

     

Das Grauen des Zweiten Weltkriegs: "Dies irae" des Komponisten Zsigmond Szathmáry als Uraufführung in St. Peter.

<Text>Schlagzeuger Olaf Tzschoppe läss...Peter die Totenglocken läuten.</Text>   | Foto: Hans Jürgen Kugler
Schlagzeuger Olaf Tzschoppe lässt bei der Uraufführung von „Dies irae“ von Zsigmond Szathmáry in der Kirche St. Peter die Totenglocken läuten. Foto: Hans Jürgen Kugler
ST. PETER. Mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 endete vor 70 Jahren in Europa die bislang größte Katastrophe in der Geschichte der Menschheit. Aus Anlass des 70. Jahrestages schuf der Orgelprofessor und renommierte ungarische Komponist Zsigmond Szathmáry (Jahrgang 1939) als Zeitzeuge ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar