Die letzten Führungen im Tunnel

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Do, 09. August 2012

Efringen-Kirchen

Ab 24. August steht die Oberleitung unter Strom / BZ-Gruppe ist die letzte im Tunnel / Für Besucher gibt’s aber weiter das Infocenter.

EFRINGEN-KIRCHEN. Der Katzenbergtunnel ist in den vergangenen Wochen zu einem der begehrtesten Besuchsziele in der Region geworden. Der Baufortschritt im Tunnel sowie die Ankündigung der Bahn, noch in diesem Jahr mit allen Arbeiten fertig werden zu wollen, bringt viele auf die Idee, die nicht mehr lang vorhandene Besuchsmöglichkeit zu nutzen. Seit gestern ist klar: Die BZ-Führung am 21. August wird die allerletzte in den Tunnel sein.

In der Nacht zum 24. August will die Bahn die Oberleitung im Katzenbergtunnel für den Probelauf in Betrieb nehmen. Sobald die Oberleitung aber unter Strom steht, wird das bisherige Baugleis zum Betriebsgleis, erklärt Michael Breßmer von der DB Projektbau die Regelung bei der Bahn. Das heißt, dass die Gleisanlage aus Sicherheitsgründen dann nicht mehr betreten werden darf, beziehungsweise nur noch mit einer Sondergenehmigung, die für Besucher allerdings nicht zu bekommen wäre.

Es war keinesfalls ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ