Typisierungsaktion

EHC-Freiburg-Fan rettet zehnjährigem US-Boy wohl das Leben

Joshua Kocher

Von Joshua Kocher

Fr, 12. Januar 2018 um 19:00 Uhr

Breisach

BZ Plus Johannes Eppler aus Niederrimsingen hat sich unters Messer gelegt, um Stammzellenspender zu werden. Damit hat der EHC-Fan einem kleinen Jungen aus Amerika wohl das Leben gerettet.

"Ich bin kein Held", sagt Johannes Eppler. Doch in den Augen vieler Menschen ist er genau das. Der 22-jährige Niederrimsinger hat einem zehnjährigen Jungen aus den USA durch seine Stammzellenspende womöglich das Leben gerettet. Eppler hatte an einer Typisierungsaktion des EHC Freiburg teilgenommen.

Alle 15 Minuten wird in Deutschland die Diagnose Blutkrebs gestellt. Damit verändert sich ein Menschenleben von Grund auf. Für viele Betroffene ist eine Stammzellenspende die einzige Möglichkeit, die Leukämie zu besiegen. Doch jeder zehnte Leukämiepatient findet trotz langwieriger Suche keinen passenden Spender. Um die Chancen auf einen Treffer zu erhöhen, veranstaltet die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) in allen Teilen des Landes Aktionen, bei denen sich potenzielle Spender typisieren lassen können. Mit einem Wattestäbchen wird in wenigen Minuten Gewebematerial von der Wangeninnenseite ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ