Spital Bad Säckingen

Ehemalige Chefärzte warnen vor Zusammenbruch des Gesundheitssystems im Landkreis

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Mo, 12. Dezember 2016 um 19:27 Uhr

Bad Säckingen

Frühere Chefärzte nennen das Krankenhaus Bad Säckingen einen "nicht funktionsfähigen Torso" und sehen die Gesundheitsversorgung im Landkreis in Gefahr. Sie sprechen von gezielter Demontage.

Zusammen bringen sie es auf mehr als 60 Jahre in leitender Funktion im Spital Bad Säckingen. Heute eint die Mediziner Gerd Lunke, Alexander Hamperl und Jürgen Stadler die Sorge um die Gesundheitsversorgung im ganzen Landkreis. Diese sei akut gefährdet, das Spital in Bad Säckingen sei nicht mehr funktionsfähig und das Haus in Waldshut sei überlastet.
Warnung vor Zusammenbruch des Gesundheitssystems
Gerd Lunke war von 1990 bis 2013 Chefarzt Innere am ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung