Kaufhaus Krauss Emmendingen

Ehemalige Mitarbeiterin: Am Ende war es schlimm

Marius Alexander, Patrik Müller

Von Marius Alexander & Patrik Müller

Sa, 04. Juli 2020 um 08:45 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Zehn Jahre nach dem Ende des Kaufhaus Krauss in Emmendingen erinnern sich zwei frühere Mitarbeiter – die Frau vom Zeitungsstand und der Mann aus der Küche.

Tatjana Dubs arbeitete zum Schluss unten im Zeitschriftenverkauf, Wolfgang Hierlinger oben im Restaurant: Als das Kaufhaus Krauss in Emmendingen vor zehn Jahren seine Pforten schloss, endete auch für die beiden Mitarbeiter ein Lebensabschnitt. Marius Alexander und Patrik Müller haben sich mit ihnen unterhalten.

Das KK fehlt
Ganz am Ende war es wirklich schlimm. Ich war eine der Ersten, die gegangen ist, weil ich relativ rasch eine neue Arbeitsstelle bei Breuninger in Freiburg bekommen habe. Das war schon im September. Meine letzte Aufgabe im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung