Lebensgefährlich verletzt

36-Jähriger soll auf zwei Mitarbeiter des Schlossgrabenhocks in Kirchhofen eingestochen haben

BZ/niv

Von BZ-Redaktion & Nikola Vogt

Mo, 27. Mai 2019 um 11:30 Uhr

Ehrenkirchen

Beim Schlossgrabenhock in Ehrenkirchen-Kirchhofen hat es laut Polizei in der Nacht auf Samstag einen Messerangriff gegeben. Dabei wurden zwei Menschen verletzt – einer lebensgefährlich.

Die Polizei wurde nach eigenen Angaben gegen halb sechs am Samstagmorgen nach Ende des Schlossgrabenhocks nach Kirchhofen gerufen.

Nach den bisherigen Ermittlungen wurde ein 36-jähriger Mann in einem der Zelte nach einer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ