Die Hochwasser können kommen

Gustav Rinklin

Von Gustav Rinklin

Mi, 25. September 2013

Eichstetten

Eichstetten feiert die Fertigstellung seines erweiterten zweiten Rückhaltebeckens / Das Land steuerte eine Million Euro bei.

EICHSTETTEN. Das Hochwasserrückhaltebecken (HRB) Steinenweg ist jetzt offiziell in Betrieb genommen worden. In den vergangenen Jahren wurde das Becken umfassend saniert und sein Fassungsvermögen von 6300 auf nunmehr 18800 Kubikmeter erhöht. An den Kosten in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro beteiligte sich das Land mit einer Million Euro.

Die Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer war zu Einweihung gekommen und gratulierte der Gemeinde dafür, dass sie das Problem Hochwasserschutz mutig angegangen sei. Sie erinnerte auch an den Starkregen im Frühjahr, bei welchem sich gezeigt habe, dass vorbeugender Schutz die beste Lösung ist. Wer zuwarte, bis Handlungsbedarf bestehe, habe die Chance nicht genutzt. Nicht unerwähnt blieb, dass der Landeshaushalt rund 47 Millionen Euro für den Hochwasserschutz ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ