Account/Login

BZ-Sommerreise

Eifel – wo Deutschland am schnellsten ist

  • Do, 13. August 2009, 20:10 Uhr
    Panorama

     

Die BZ-Reporter gehen auf Sommerreise. Diesmal haben wir Statistiken gewälzt auf der Suche nach Deutschlands Superlativen. Heute: Wo Deutschland am schnellsten ist – in einem kleinen Luftkurort in der Eifel.

Rennfahrer Mike Jäger im Seat Leon Supercopa auf der Nordschleife.  | Foto: Arne Bensiek
Rennfahrer Mike Jäger im Seat Leon Supercopa auf der Nordschleife. Foto: Arne Bensiek
Andere wären von dem Lärm längst krank geworden. Für Inge Freiburg gehören dröhnende Motoren und knallende Fehlzündungen zum Leben dazu. Wer in Sichtweite zur legendären Nordschleife aufgewachsen ist, lebt von und mit dem Klang der Geschwindigkeit. Freiburg stammt aus dem überschaubaren Eifelort Nürburg und betreibt das "Paddock", ein kleines Hotel im Inneren des Rundkurses. Bis zum Pistenasphalt am Ende der Zielgeraden der alten Nordschleife sind es keine hundert Meter. Auf der Hotelterrasse bekommt das Trommelfell von morgens bis abends etwas geboten. Die Gäste sitzen an diesem Mittag draußen in der Sonne und lauschen der Musik der Auspuffrohre. Wer die Geschwindigkeit schon nicht fühlt, muss eben hören.
"Für uns ist das der Klang des Geldes", Freiburg Den Krach, sagt die Hausherrin, merke sie immer nur kurz – dann, wenn es jedes Jahr im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar