Account/Login

Raubtierdebatte

Ein Bär! In Bayern ist die Aufregung wegen der Tiere groß

Patrick Guyton
  • Do, 25. Mai 2023, 09:36 Uhr
    Panorama

     

BZ-Abo Mehrere Sichtungen von Bären lassen die Stimmung in Bayern kippen. Dabei gilt ein Angriff der Tiere auf Menschen als relativ unwahrscheinlich. Markus Söder entdeckt den Bären als Wahlkampfthema.

Ein Braunbär steht im Bärenwald Müritz...leben Braunbären, die gerettet wurden.  | Foto: Philipp Brandstädter (dpa)
Ein Braunbär steht im Bärenwald Müritz auf einer Wiese. Im Bärenwald Müritz leben Braunbären, die gerettet wurden. Foto: Philipp Brandstädter (dpa)
1/2
Schon wieder ist einer gesehen und fotografiert worden, Anfang dieser Woche im Oberallgäu bei Bad Hindelang: ein Bär in Bayern, im nahezu südlichsten Flecken der Republik an der Grenze zu Tirol, malerisches Voralpenland. Das Tier hat sich normal verhalten und sofort zurückgezogen, teilt das Landesamt für Umwelt mit. Wie ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.