Kommentar

Ein bisschen Revolution in der Hauptstadt

Katja Bauer

Von Katja Bauer

Mi, 15. September 2021 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Geht es nach einer Berliner Initiative für einen Volksentscheid, sollen private Wohnungsunternehmen mit mehr als 3000 Wohnungen dieselben weggenommen bekommen.

Der Wahlkampf ist dieser Tage spannend. Das lässt Wählerinnen und Wähler spüren, dass die eigene Stimme zählt. Ein schönes Gefühl. Noch mehr Nahrung finden Emotionen dieser Art derzeit in der Hauptstadt. Dort wählen die Bewohner am 26. September zusätzlich zum Bundestag ihr Landesparlament und die Bezirksparlamente. Damit nicht genug: Es gibt einen vierten Wahlzettel für einen Volksentscheid. Und der riecht nach Revolution – ein bisschen.
"Deutsche Wohnen und Co. enteignen" heißt die Initiative, die den Entscheid auf den Weg gebracht hat. Ihr Ziel: ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung