Ein emotionaler Analphabet

René Zipperlen

Von René Zipperlen

Sa, 07. Mai 2022

Kino

BZ-Plus Johannes Suhm zeigt in seinem ersten Spielfilm "Der Mann, der die Welt aß" einen gescheiterten Sohn, Bruder, Vater und Ehemann.

Und dann baut auch noch sein Vater wieder Mist. Thomas ist entnervt: getrennt von seinen Kindern, aus seinem Job in einer heißen Agentur geworfen, will es mit der Selbstständigkeit nicht klappen, sein Freund Ulf will nicht für den Kredit bürgen und schläft sowieso mit seiner Ex, und weil sein Bruder mal wieder Asthma vortäuscht, bleibt alles an ihm hängen und er muss den zunehmend hilfsbedürftigen Vater zum Arzt fahren. Thomas’ Leben ist aus den Fugen und er weiß nicht, woher er den Kitt nehmen soll, zusammenzufügen, was er großteils selbst zerschlagen hat.
Nach zwei Dokumentarfilmen hat der aus Offenburg stammende Schauspieler ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung