Account/Login

Ein emotionaler Analphabet

René Zipperlen
  • Sa, 07. Mai 2022
    Kino

     

BZ-Plus Johannes Suhm zeigt in seinem ersten Spielfilm "Der Mann, der die Welt aß" einen gescheiterten Sohn, Bruder, Vater und Ehemann.

Ein schwieriges Verhältnis: der dement...Hellmann) und der Sohn (Johannes Suhm)  | Foto: BARRIERIFILM / CINEBUREAU BERLIN / TOBIAS KAUFMANN
Ein schwieriges Verhältnis: der dement werdende Vater (Hannes Hellmann) und der Sohn (Johannes Suhm) Foto: BARRIERIFILM / CINEBUREAU BERLIN / TOBIAS KAUFMANN
Und dann baut auch noch sein Vater wieder Mist. Thomas ist entnervt: getrennt von seinen Kindern, aus seinem Job in einer heißen Agentur geworfen, will es mit der Selbstständigkeit nicht klappen, sein Freund Ulf will nicht für den Kredit bürgen und schläft sowieso mit seiner Ex, und weil sein Bruder mal wieder Asthma vortäuscht, bleibt ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar