Rollbrett-Sport

Ein Endinger tritt bei der deutschen Meisterschaft im Skaten an

Laetitia Bürckholdt

Von Laetitia Bürckholdt

Mi, 27. November 2019 um 19:00 Uhr

Sonstige Sportarten

BZ-Plus Am Wochenende wird im Europa-Park die deutsche Meisterschaft im Skaten ausgetragen. Fabian Surber aus Endingen ist der einzige Teilnehmer aus der Region.

Novemberwetter ist kein Skatewetter. Zumindest nicht in Südbaden. Denn hier gibt es schon lange keine Halle mehr, in der Rampen, Flatrails und Quarterpipes aufgebaut sind – Hindernisse also, auf denen Skaterinnen und Skater ihre Tricks üben können. Solche Hallen gibt es in der näheren Umgebung nur in Karlsruhe, Basel und Bühl bei Achern. Und in Furtwangen. Im Schwarzwald-Baar-Kreis, wo bereits der erste Schnee des Winters gefallen ist, wurde im vergangenen Jahr eine Skatehalle eröffnet.

Ausgebaut hat sie Fabian Surber aus Kiechlinsbergen bei Endingen. Der 30-Jährige hat seine Leidenschaft zum Nebenberuf gemacht. Mit seiner Firma Kaiserstuhlramps baut er Skateparks in der ganzen Region. Was so einen Park ausmacht, weiß er selbst am besten. Denn Surber ist Skater. An diesem Wochenende tritt er beim COS Cup im Europapark an, der Deutschen Meisterschaft in dieser Sportart, die in Tokio 2020 erstmals olympisch ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ