Interview

Ein Freiburger Psychotherapeut erklärt, wie man Glücklichsein lernen kann

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Fr, 20. März 2020 um 22:20 Uhr

Panorama

Glücklich sein kann man üben – auch in Krisenzeiten. Wie das geht, und wann genau man eigentlich glücklich ist, da rüber hat Claudia Füßler mit Claas Lahmann von der Uniklinik Freiburg gesprochen.

BZ: Herr Lahmann, was genau verstehen Mediziner unter Glück?
Lahmann: Eine genaue medizinische Definition gibt es nicht. Wir arbeiten aber in der Psychotherapie mit dem Begriff, weil unsere Patienten oft sagen "Ich will endlich wieder glücklich sein". Dabei unterscheiden wir drei Formen des Glücks. Die unterste Stufe auf der dreistufigen Glücksleiter, ist das kleine zufällige und kurze Glück. Ein Wohlgefühl, weil ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ